Wandern

Jahresrückblick der Wandergruppe im TVE 2018

Die Wandergruppe im TVE hatte auch im Jahr 2018 wieder Glück mit dem Wetter. 

Die erste Wanderung im März war als Frühlingswanderung geplant mit Krokussen in der Lichtentaler-Allee als Frühlingsboten. Nach dem nächtlichen Schneefall war jedoch nicht viel von ihnen zu sehen. Statt dessen bewunderten wir eine Installation des Künstlers Fabian Knecht, der den Stumpf des abgesägten Mammutbaumes gegenüber der Kunsthalle eindrucksvoll in Szene gesetzt hat. Weiter ging es zum Neue Schloss Über das Kellersbild geht es weiter zum Alten Schloss, wo wir Mittag essen. Gestärkt wandern wir über den unteren Battertweg zurück nach Ebersteinburg.

Mitte April erkundeten wir das Naturschutzgebiet "Rastatter Rheinaue". Von Wintersdorf aus ging es bei schönem, warmem Frühlingswetter am Bannwasserkanal entlang zum Altrhein nach Plittersdorf. Nach einem Schlenker durch das Binsenfeld wanderten wir ein Stück am Rhein entlang zurück zum Altrhein und weiter nach Wintersdorf zurück, wo wir zu einem späten Mittagessen im Gasthof „Grüner Baum“ einkehrten.

 

Im Mai führte unsere Rundwanderung über einen Panoramaweg oberhalb Bad Herrenalbs durch das Rennbachtal hinauf zum Bernsteinfels mit grandiosem Blick in das Murgtal. Weiter ging es auf dem „His­torischen Grenzweg“ zum höchsten Punkt der Wanderung, dem Mauzenstein und von dort hinab nach Bernbach über den Falkenstein zu­rück zum Parkplatz bei der Klinik Falkenburg.

 

Die Juniwanderung ging durch das Grobbachtal zum Geroldsauer Wasserfall. Am Bütthof vorbei wanderten wir zum Kreuzfelsen mit herrlicher Aussicht über die Baden-Badener Berge und Um­gebung sowie den Blick auf Ebersteinburg. Stetig bergab ging es am Littersbach entlang zu­rück zum Waldparkplatz und anschließendem Mittagessen in der Geroldsauer Mühle.

Am 7. Juli fand im Rahmen des TVE-Sportfestes eine Wanderung statt von der Bernharduskirche über den Balzenberg, Sophienruhe, Rotenbachtal und weiter am Fuß des Merkurs entlang zur Teufelskanzel und zur Wolfschlucht. Über die Lucashütte ging zum Forsthaus und dann zum Sportplatz, wo wir Essen und Trinken und das Programm des Sportfestes genießen konnten.

Die nach der Sommerpause im September geplante Wanderung von Kaltenbronn zum Wildseemoor fiel wegen Sturmwarnung und Terminüberschneidung aus und wird 2019 nachgeholt.

Mitte Oktober wanderten wir zum Abschluss der Wandersaison durch die herbstlichen Weinberge im Rebland von Varnhalt hinauf zur Yburg. Von dort ging zum Weingut Nägelsförst. In der Straußenwirtschaft „Straussie“ beschließen wir die Wandersaison bei neuem Süßen und Flammkuchen.

   

 

Oktober 2018 - Durch die Weinberge zum Gut Nägelsförst

Die Wandergruppe des TVE lädt ein zu einer Herbstwanderung durch die Weinberge. Mit dem Bus geht es nach Varnhalt (Gruppenkarten werden besorgt). Durch die Weinberge, die eine herrliche Aussicht ins Rebland und in die Rheinebene bieten, geht es hinauf zur Yburg. Von dort wandern bergab zum Weingut Nägelsförst mit Einkehr in die Straussenwirtschaft. 

Nach dieser Stärkung laufen wir noch eine knappe Stunde weiter zum Waldparkplatz “Nellele”, dann auf einem gemütlichen Waldweg am Golfplatz vorbei zur Bushaltestelle Tiergarten. Von dort fahren wir mit der Linie 214 zurück nach Ebersteinburg.

Termin: Sonntag, 14. Oktober 2018 um 09.00 Uhr (Busabfahrt 09.10 Uhr). 
Dauer: Gehzeit 3 ½ Std.; Länge ca. 11,5 km, Anforderung leicht-mittel. Anstieg ca. 400 m, Abstieg ca. 300m. Rückkehr in Ebersteinburg etwa 15.00, spätestens 16.00 Uhr.
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel
Anmeldung: wegen Fahrkarten und Platzreservierung erforderlich unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222

September 2018 - Naturerlebnistour Kaltenbronn: Kaltenbronn, Hohlohturm, Grünhütte, Wildseemoor

Vom Infozentrum Kaltenbronn wandern wir leicht bergan zum "Hohlohsee" und Hohlohturm. Weiter führt die Tour in Richtung Schwarzmiss und zur Kreuzlehütte. Über die Weißensteinhütte geht es zur Grünhütte, wo wir eine ausgiebige Mittagpause machen.
Anschließend geht es durch das Wildseemoor zurück zum Infozentrum Kaltenbronn.

 

Termin: Sonntag, 23. Sept 2018 um 9.00 Uhr, Abfahrt 9.05 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel, Wir fahren mit dem PKW zum Parkplatz Kaltenbronn.
Dauer: Gehzeit etwa 4 Std. Rückkehr nach Ebersteinburg gegen 16 Uhr; Länge ca. 17,5 km; Anstieg ca. 250 m, Festes Schuhwerk erforderlich; Anforderung leicht, Wanderung jedoch länger als sonst. Einkehrmöglichkeit zum Mittagessen in der Grünhütte und am Ende der Wanderung im Hotel Sarbacher, Kaltenbronn.
Anmeldung: erbeten unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222

 

Juli 2018 - Bernharduskirche, Sophienruhe, Hungerberg, Wolfsschlucht, Lukashütte, Sportplatz Ebersteinburg

Die Wandergruppe nimmt dieses Jahr wieder am Sportfest teil. Wir wählen den gesünderen Weg, wandern zum Sportplatz und verdienen uns so das Essen, das dort von bewährter Mannschaft zubereitet wird.

Bei der Vorbereitung habe ich festgestellt, dass die Premiumwanderwege der Umgebung an den Ebersteinburger Sportplatz angebunden sind. So können wir auf dem ersten Teil des Baden-Badener Panoramawegs, dem Ebersteinburg-Rundweg und der Murgleiter zum Sportplatz wandern. Von der Bernharduskirche geht es über den Balzenberg, „Grünen Stein“, Sophienruhe zum Gartenschaugelände. Wir queren das Rotenbachtal und wandern weiter durch die Schrebergärten „Langengehren“ am Fuß des Merkurs entlang zur Wolfschlucht. Über die Lucashütte geht zum Forsthaus und dann zum Sportplatz zum Sportfest des TVE.

Termin: Samstag, 7. Juli 2018 um 9.00 Uhr, Abfahrt 9.09 Uhr mit dem Bus.
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel, Wir fahren mit dem Bus zur Bernharduskirche.
Dauer: Gehzeit etwa 3½ Std.; Ankunft Sportplatz gegen 13.00 Uhr; Länge ca. 10 km; Anstieg ca. 470 m, Abstieg ca. 250 m, festes Schuhwerk erforderlich; Anforderung mittel. Einkehrmöglichkeit ggf. Hungerberghütte, Mittagessen beim Sportfest.
Anmeldung: erbeten unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222.

      

 

Mai 2018 - Bad Herrenalb, Bernsteinfelsen, Mauzenstein, Bad Herrenalb

Unsere Rundwanderung geht über einen Panoramaweg mit Blick auf Bad Herrenalb durch das Rennbachtal hinauf zum Bernstein mit grandiosem Blick in das Murgtal. Weiter geht es auf dem „Historischen Grenz¬weg“ einem Teil der ehemaligen Grenze zwischen dem badischen Murgtal und dem württembergischen oberen Albtal zum höchsten Punkt der Wanderung, zum Mauzenstein Von da geht der Weg recht steil hinab nach Bernbach, einem ursprünglichen Teilort von Bad Herrenalb. Über den Falkenstein geht es weiter bergab zurück nach Herrenalb.

  

Termin: Sonntag, 06. Mai 2018 um 9.00 Uhr, Abfahrt 9.05 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel, Wir fahren mit dem PKW nach Bad Herrenalb.
Dauer: Gehzeit etwa 4½ Std. Rückkehr nach Ebersteinburg gegen 15.30 Uhr; Länge ca. 14 km; Anstieg ca. 375 m, Abstieg ca. 375 m, festes Schuhwerk erforderlich; Anforderung mittel. Rucksackverpflegung; keine Einkehrmöglichkeit 
Anmeldung: erbeten unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222 (wichtig zu Planung der Mitfahrgelegenheiten). Bitte angeben wer evtl. mit PKW kommen und jemanden mitnehmen kann. Unkostenbeitrag 2 €.

 

April 2018 - Durch das Naturschutzgebiet "Rastatter Rheinaue"

Unsere zweite noch einmal leichte Wanderung nach der Winterpause führt uns von Wintersdorf, am Bannwasserkanal entlang zum Altrhein und weiter nach Plittersdorf. Zurück geht es ein Stück am Rhein entlang und dann wieder zum Altrhein am Schafköpfl vorbei bis nach Wintersdorf. Dort kehren wir zu einem späten Mittagessen ein im Gasthof „Grüner Baum“ mit gutbürgerlicher Küche, es gibt auch Salate.

Termin: Sonntag, 15. April 2018 um 9.00 Uhr, Abfahrt 9.05 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel, wir fahren mit dem PKW nach Wintersdorf, Sandbachstraße.
Dauer: Gehzeit etwa 4 Std. Rückkehr nach Ebersteinburg gegen 15.30 Uhr; Länge ca. 14 km; Anstieg ca. 35 m, Abstieg ca. 35 m, festes Schuhwerk erforderlich (stellenweise etwas matschig); Anforderung leicht. 
Anmeldung: erbeten unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222 (wichtig zu Planung der Mitfahrgelegenheiten). Bitte angeben wer evtl. mit PKW kommen und jemanden mitnehmen kann. 

März 2018 - Lichtentaler Allee, Neues Schloss, Altes Schloss, Ebersteinburg

Die erste Wanderung nach der Winterpause führt uns durch die Lichtentaler-Allee, wo wir hoffentlich noch ein paar Krokusse als Frühlingsboten sehen können, über den Florentinerberg zum Neuen Schloss. Durch das alte Gartenschaugelände geht es über Kellersbild zum Alten Schloss. Dort kehren wir zum Mittagessen ein in das neu eröffnete Restaurant Fidelitas. Gestärkt geht es dann eben bzw. bergab über den unteren Battertweg zurück nach Ebersteinburg.

 

Termin: Sonntag, 18. März 2018 um 10.00 Uhr.
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel, wir fahren mit dem Bus um 10.10 Uhr bis zur Lichtentaler Allee.
Dauer: etwa 4 ½ Stdunden; Länge ca. 9,5 km; Anstieg ca. 300 m, Abstieg ca. 50 m, festes Schuhwerk erforderlich; Anforderung leicht. 
Anmeldung: erbeten unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222

 

Oktober 2017 - Durch die Weinberge zum Gut Nägelsförst

Die Wandergruppe des TVE lädt ein zu einer Herbstwanderung durch die Weinberge. 

Mit dem Bus geht es nach Baden-Baden (Gruppenkarten sind besorgt). Durch den Kurpark wandern zur Stourdza-Kapelle. An den Waldseen vorbei geht es in Richtung Golfplatz. Entlang der Straße gelangen wir schließlich zur Entenstallhütte, wo wir auf dem langgezogenen Grünbachweg an den Fischteichen vorbei zum Waldparkplatz “Nellele” wandern. Weiter geht es zur idyllischen Josefskapelle mitten in den Reben, die eine herrliche Aussicht ins Rebland und in die Ebene bietet. Auf Weinbergwegen wandern wir weiter an dem Mini-Schwarzwald-Dorf vorbei zum Weingut Nägelsförst mit Einkehr in die Straussenwirtschaft. 

Danach geht es noch ca. 30 Minuten hinab nach Varnhalt zur Bushaltestelle.

 

Termin: Sonntag, 15. Oktober 2017 um 09.00 Uhr (Busabfahrt 09.10 Uhr).
Dauer: Gehzeit ca. 4 Std.; Länge ca. 11 km, Anforderung leicht.  Anstieg ca. 320 m, Abstieg ca. 390m. Rückkehr in Ebersteinburg spätestens 16.00 Uhr.
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel
Anmeldung: wegen Platzreservierung erforderlich unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222

 

August 2017 - Forellenhof Baden-Baden

Auch dieses Jahr wollen wir auf einem Teilstück des Panoramaweges um Baden-Baden wandern.

Wir wandern von Ebersteinburg bis zur Talstation der Merkurbergbahn. Von dort geht es auf dem 2. Teilstück des Panoramawegs zum Wildgehege über die Marienkapelle zu den Eckhöfen. Nach dem Arboretum, hinter dem sich ein Blick in das Geroldsauer Tal bis zur Badener Höhe erschließt geht es über den Schafberg bergab zum Haimbach- ins Pfrimmersbachtal (Naturschutzgebiet Sauersbosch). Über das Märzenbachtal geht es über den Horlochweg zum Lerchenberg hinauf, um anschließend in südlicher Richtung hinter einer Schafweide den Berg hinab zum Waldhotel „Forellenhof“ zu führen. Nach der Einkehr dort geht es mit dem Bus zurück nach Ebersteinburg.

   

Termin: Sonntag, 27. August 2017 um 9.00 Uhr
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel
Dauer: etwa 6 Std. (Wanderung ca. 4 Std.); Länge ca. 11,5 km; Anstieg ca. 240 m, Abstieg ca. 410 m, festes Schuhwerk erforderlich; Anforderung leicht-mittel. 
Anmeldung: erbeten wegen Tischreservierung im Forellenhof unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222

 

Juli 2017 - Genießerpfad - Baiersbronner Satteleisteig

Vom Parkplatz Sommerseite in Baiersbronn geht es auf naturbelassenen Pfaden vorbei am Waldacker, sowie dem Heideweg auf einem Waldrandpfad über das Rinkenteichwegle zum Kohlwegrank. Unterwegs hat man immer wieder einen guten Panoramablick über das obere Murgtal. Anschließend verläuft der Weg zum Aussichtspunkt am Petermännle. In diesem Bereich der Tour hauste einst die Sagengestalt Petermännle, die damals die Einheimischen ängstigte. Wir machen trotzdem an diesem herrlichen Platz Rast.

Der nächste Standort der Tour ist der Labbronnerkopf. Der weitere Streckenverlauf führt auf einem schönen Pfad zum Gärtenbühlwegle, ein Stück auf dem Murgtalwanderweg entlang über den Satteleipfad zur Wanderhütte Sattelei. Die Wanderhütte Sattelei ist eine bewirtschaftete Hütte und lädt uns nach etwa drei Stunden Gehzeit zu einer gemütlichen Einkehr ein. Nach dieser Stärkung geht es weiter über den Rinkenwall zum Rinkenturm. Dieser geschichtsträchtige Aussichtsturm, der aus heimischem Bundsandstein erbaut wurde, erhebt sich eindrucksvoll über dem zu seinen Füßen liegenden Rinkenwall.  Auf dem Pfad des Rinkenturmwegles führt der Weg in Serpentinen zurück zum Ausgangspunkt Parkplatz Sommerseite.

      

Termin: Sonntag, 30. Juli 2017 um 9.00 Uhr.
Treffpunkt: Bushaltestelle am Kreisel, wir fahren mit eigenen PKW nach Baiersbronn (Unkostenbeitrag 4 € für die Fahrer).
Dauer: etwa 7 Std. (Wanderung ca. 4 Std.); Länge ca. 11 km; Anstieg ca. 320 m, Abstieg ca. 320 m, festes Schuhwerk erforderlich; Anforderung leicht-mittel. Unterwegs um die Mittagszeit Einkehr in der Wanderhütte Sattelei. 

Anmeldung: erbeten wegen Organisation der Mitfahrgelegenheiten unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 07221/25222

 

Die Wandergruppe ist eine Abteilung des TVE. Sie ist ein loser Verbund, da nicht jeder an den unterschiedlich schönen aber auch unterschiedlich schwierigen Wanderungen teilnehmen will und kann. 

Die bereits eingetragenen Wandergruppenmitglieder werden jeweils vor einer Wanderung direkt per E-Mail informiert. Weitere Interessenten erhalten die Information über das Mitteilungsblatt und über die Homepage des TVE. 

Nur Mitglieder des TVE sind für die Wanderungen versichert. Deshalb bitten wir Interessenten, die noch nicht Mitglied sind, dem TVE beizutreten (Beitrittserklärung).

 

Ansprechpartner:
Dr. Matthias Schley
Dr.-Rumpf-Weg 3
76530 Baden-Baden
07221 25222
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!